zuletzt aktualisiert: 27. April 2020

 

Die jeweils aktuellsten Informationen erhalten Sie auf der Website des BAG: bag-coronavirus.ch

Wichtig: Keine Arztbesuche ohne Voranmeldung; das gilt auch für das Abholen der Medikamente. Sie erreichen uns während der Praxisöffnungszeiten über die Telefonnummer 044 761 11 11. 

 

27. April 2020

Auf dem Weg zurück in die Normalität:

Unter Einhaltung der Abstandsregeln (bitte Markierungen beachten) bieten wir ab sofort wieder sämtliche Dienstleistungen an. Unser Personal trägt zu Ihrem und unserem Schutz Gesichtsmasken. Wir sind bemüht, dafür zu sorgen, dass sich nur wenige Personen zeitgleich in der Praxis aufhalten.

Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe:

  • Kommen Sie pünktlich zum vereinbaren Termin, wir versuchen Wartezeiten zu vermeiden.
  • Nehmen Sie wenn nötig nur maximal 1 Begleitperson mit.
  • Melden Sie sich beim Eintreten in der Praxis bei der Praxisassistentin.
  • Die Praxisassistentin wird Sie ins leere Wartzimmer oder direkt in ein Sprechzimmer weisen.
  • Wenn Sie Fieber / Erkältungssymptome haben, bekommen Sie eine Schutzmaske und werden in der Praxis isoliert.
  • Bitte bestellen Sie Ihre Medikamente frühzeitig, ca. 14 Tage im Voraus. 

Hinweis: Schutzmasken können bei uns nicht bezogen werden.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

 

 

16. März 2020

So verhalten und schützen wir uns und unsere Patienten in der Praxis: 

  • Der normale Praxisbetrieb soll aufrecht erhalten werden für sämtliche medizinische Anliegen. 

  • Wir achten darauf, dass sich nie mehr als 2 Personen im Wartezimmer aufhalten   ->  achten Sie auf genügend Abstand zur anderen Person. 

  • Aus hygienischen Gründen sind aktuell keine Zeitschriften aufgelegt, wir bitten um Verständnis. 

  • Unmittelbar nach dem Eintreten in die Praxis bitten wir Sie, sich die Hände gründlich mit Seife zu waschen. 

  • Patienten, die für eine Routinekontrolle in die Praxis kommen, werden von akut erkrankten Personen abgeschirmt. 

  • Wenn Sie an grippeähnlichen Symptomen leiden, bitten wir Sie vor dem Eintreten zu läuten  ->  Wir rüsten Sie mit einer Schutzmaske aus und setzen Sie in einen separaten Raum. 

  • Wir arbeiten unter grösstmöglichen Hygienemassnahmen, d.h. vor jedem Patienten wird das Sprechzimmer desinfiziert und gelüftet, Oberflächen und auch Türfallen werden regelmässig desinfiziert. 

  • Tipp: Getragene Schutzmasken 3-4 Stunden an die Sonne legen; so kann das Virus neutralisiert werden. 

  • Wenn Sie bestellte Medikamente abholen möchten, bitten wir Sie zu Randzeiten in die Praxis zu kommen, d.h. früh morgens zwischen 7 und 8 Uhr, kurz vor oder nach dem Mittag, nach 17 Uhr. 

  • Oft sind alle unsere 3 Telefonleitungen besetzt; teilweise kommt es wegen Überlastung zu Netzstörungen. Wir bitten Sie um Verständnis. Versuchen Sie es später noch einmal oder bleiben Sie in der Warteschleife. 

  • Medikamentenbestellung sind auch via Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich, Termine können nur telefonisch vereinbart werden.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und für Ihr Verständnis

Das Praxis-Team

 

 

12. März 2020

Mit der rasanten Zunahme der Coronavirus-Fälle hat das BAG die Strategie ab 10. März geändert. Die Ausbreitung des Virus kann nicht mehr gestoppt werden. Prioritär sollen ältere und Menschen mit Begleiterkrankungen geschützt und betreut werden. Die Arztpraxen und die ambulanten Zentren sind jetzt erste Anlaufstellen für Patienten.

Nasen- und Rachenabstriche können neu - mit Einschränkungen - jetzt auch in Arztpraxen abgenommen werden. Wir werden bei uns in Ausnahmefällen solche Tests bei Menschen durchführen, wenn die Rahmenbedingungen erfüllt sind.

Nach Testabnahme muss eine gesunde Begleitperson die Abstriche unverzüglich ins Virologische Institut der Universität Zürich überführen.

 

 

29. Februar 2020 

COVID-19 / Coronavirus

Diese Informationen basieren auf den Empfehlungen des BAG und des kantonsärztlichen Dienstes des Kantons Zürich; sie werden bei Bedarf aktualisiert.

 

Symptome (= Beschwerden)
einer viralen Erkrankung:
Fieber, Husten und Atembeschwerden. Eine Lungenentzündung ist eine mögliche Komplikation. Klinisch ist keine Unterscheidung zwischen Grippe- und Coronavirus-Erkrankung möglich.

Behandlung:

Bisher ist keine spezifische Therapie bekannt. Nur die Symptome können gelindert werden. 

Kontaktübertragung:

Durch erkrankte Personen: Via Tröpfchen, durch niesen oder husten, direkte Übertragung auf Schleimhäute von Nase, Mund, Augen. 
Viren können in kleinen Tröpfchen auf Gegenständen einige Stunden überleben. Deshalb ist es sinnvoll Türklinken mit Seife oder Desinfektionsmittel regelmässig zu reinigen. 

Inkubationszeit: 

Zwischen Ansteckung und Auftreten der ersten Symptome können bis zu 2 Wochen vergehen.

Nachweis: 

Virusnachweis durch Nasen-Rachenabstrich in speziellen Laboratorien möglich. 

Nasen- und Rachenabstriche können neu - mit Einschränkungen - jetzt auch in Arztpraxen abgenommen werden. Wir werden bei uns in Ausnahmefällen solche Tests bei Menschen  durchführen, wenn die Rahmenbedingungen erfüllt sind.

 

 

Wie kann ich mich schützen?

 

  • Mehrmals täglich Hände gründlich mit flüssiger Seife waschen.
  • Hände zusätzlich desinfizieren im Umgang mit kranken Personen.
  • Erkrankten Personen nicht die Hände schütteln.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten/niesen.
  • Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben (Kleinkinder, Schulkinder und Erwachsene). 
  • Das Tragen von Schutzmasken für gesunde Personen wird durch das BAG nicht empfohlen
    (Masken sollen nur von erkrankten Personen getragen werden).
  • Wenn Sie eine Coronavirus-Infektion vermuten, wenden Sie sich bitte an das Aerztefon:
    0800 33 66 55, oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung: 044 761 11 11.

 

 

Informationen aus der Hausarztpraxis Aeugst AG


Die Telefonsprechzeiten und die Abwicklungen der telefonischen Beratungen werden der aktuellen Situation angepasst.

Wir organisieren unsere Sprechstunde so, dass Menschen mit fieberhaften Erkrankungen (Schnupfen, Husten, Fieber) kurzfristig Termine dann bekommen, wenn sich wenige Personen in der Praxis aufhalten. Dies dient dem Schutz aller Menschen in der Praxis.

Mit klassischer Homöopathie können wir auch bei viralen Erkrankungen den Heilungsverlauf unterstützen.

Als  vorbeugende Massnahmen empfehlen wir zudem: Brillen statt Kontaktlinsen tragen, Wohnung täglich 10 Minuten durchlüften, Waldspaziergänge, viel Wasser trinken.

Hausarztpraxis Aeugst AG

Dr. med. Hansruedi Fischer, Dr. med. Sonja Tschannen und das Praxisteam

Öffnungszeiten

Sprechstunden und Hausbesuche
nach Voranmeldung

Montag-Freitag 07.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 12.00 Uhr

 

Telefonzeiten

Montag-Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr
Samstag 08.00 - 12.00 Uhr

 

Ausserhalb der Sprechstundenzeiten gibt der Anrufbeantworter Auskunft über unsere Erreichbarkeit und die Organisation des Notfalldienstes. 

 

 

Adresse

Hansruedi Fischer, Dr. med.
Facharzt für Allgemeine Innere Medizin
Manuelle Medizin SAMM
Klassische Homöopathie
Delegierte Psychotherapie

Sonja Tschannen, Dr. med.
Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin

Arztpraxis
Ärztlich delegierte Psychotherapie
Ärztliches Eisenzentrum
Tremonte Ernährungsberatung


Oberdorfstrasse 20
8914 Aeugst am Albis

Telefon 044 761 11 11
Fax 044 761 11 61

mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
für Online-Medikamenten-Bestellungen
und Korrespondenz 
mit den Praxis-
assistentinnen