Das Eisenmangelsyndrom (Iron Deficiency Syndrom IDS)

Eisenmangel ist die häufigste Mangelerscheinung beim Menschen und kann krank machen. Die Ursachen sind wenig erforscht. Wahrscheinlich besteht aber ein direkter Zusammenhang mit unserer Ernährung, weil die modernen, industrialisierten Nahrungsmittel einen zu geringen Eisengehalt aufweisen. Vor allem Frauen im Menstruationsalter, Kinder (ADH- und ADS-Kinder im Besonderen), Senioren, Sportler und Menschen mit chronischen Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Psoriasis leiden vermehrt unter Eisenmangel.

In unserem Ärztlichen Eisenzentrum behandeln wir das Eisenmangelsyndrom nach Dr. Beat Schaub, dem Entdecker des IDS. In einer ersten Arztkonsultation besprechen wir mit Ihnen die Abklärung und die eventuell notwendige Behandlung. Wir analysieren Beschwerden und Symptome und ergänzen diese mit sorgfältigen Laboruntersuchungen (Hämoglobin, Ferritin, C-Reaktives Protein). Aufgrund dieser ganz persönlichen Daten berechnen wir den notwendigen Eisenbedarf. Sofern angezeigt, werden anschliessend in wöchentlichen Abständen von einer Fachperson unter ärztlicher Aufsicht Eiseninfusionen verabreicht. Die Wirkung der Eiseninfusionen ist oft schon nach kurzer Zeit spürbar. Eisentabletten sind zur Behandlung des Eisenmangels weniger wirksam, weil damit das Problem der schwierigen Resorption von Eisen nicht gelöst wird. Zudem führen sie häufig zu Nebenwirkungen wie Verstopfung und Blähungen.

Die Behandlung wird von den Krankenkassen (ausgenommen Atupri) aus der Grundversicherung übernommen.


Im Ärztlichen Eisenzentrum werden Sie von Doris Kaufmann - in deren Abwesenheit von Bettina Keller und Anna Fischer - kompetent informiert und begleitet: 044 761 11 28 (Direktwahl)

Öffnungszeiten Eisenzentrum
Termine nach Vereinbarung. 
 Weitere Informationen zum Downloaden

Die "Eisenfrauen": Bettina Keller, Doris Kaufmann, Anna Fischer

 

Die Symptome des Eisenmangelsyndroms 

Etwa jeder zweite bis vierte Mensch ist von Eisenmangel betroffen und leidet unter Symptomen wie:

- Erschöpfungszustand, Energiemangel
- Konzentrationsstörungen
- Depressivität, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen
- Schlafstörungen
- Nackenschmerzen
- Kopfschmerzen
- Haarausfall
- Nagelbrüchigkeit
- Schwindel
- Restless legs (unruhige Beine)
- Infektanfälligkeit
- Beeinträchtigung bei sportlichen Aktivitäten
- Bauchschmerzen (vor allem bei Kindern)

 

Weitere Informationen: www.eisenzentrum.net

Öffnungszeiten

Sprechstunden und Hausbesuche
nach Voranmeldung

Montag-Freitag 07.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 08.00 - 11.30 Uhr

Die Telefonzeiten entsprechen nicht den Praxisöffnungszeiten.

Ausserhalb der Sprechstundenzeiten gibt der Anrufbeantworter Auskunft über unsere Erreichbarkeit und die Organisation des Notfalldienstes. 

 

 

Adresse

Hansruedi Fischer, Dr. med.
Christian Müller
, med. pract.
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Klassische Homöopathie
Delegierte Psychotherapie

Arztpraxis, Tremonte und
Eisenzentrum

Oberdorfstrasse 20
8914 Aeugst am Albis

Ärztlich delegierte Psychotherapie
Seewadelstrasse 26
8910 Affoltern am Albis

Telefon 044 761 11 11
Fax 044 761 11 61

mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mailto: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mailto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
für Online-Medikamenten-Bestellungen
und Korrespondenz 
mit den Praxis-
assistentinnen